Oktoberfestgaudi in allen Bereichen

Ein großes Fest für alle gab es aufgrund des Pandemiegeschehens zwar dieses Jahr nicht, doch sprechen die Bilder Bände über die gelungenen, kleinen Feiern auf den Wohnbereichen und im Betreuten Wohnen. Nach alter Curatio-Manier wurde gehämmert, geschunkelt und getanzt. Zünftige Speisen und Getränke durften natürlich auch nicht fehlen. Dazu holten die Mitarbeiterinnen selbstverständlich die Dirndl und Lederhosen aus den Schränken, sehr zur Freude der Bewohner. Ginge es nach den Hausgästen, dürfte vermutlich ruhig mehr als einmal jährlich Oktoberfest gefeiert werden. O´zapft und schö war´s!

Auf Station zwei war das Bier schnell geleert. Hier zu sehen unsere Betreuungskraft Monika Maier mit Adelheid Skalitzky und Christa Roth.

Dass Hämmern nicht nur etwas für die Männerwelt ist, bewiesen Rolanda Werner und Helga Blödt auf Station eins in Haus A.